Erleben. Verstehen. Erkennen. Teilhaben.

Einführungskurs Erzeugung


Einführung in die Grundlagen der Biologisch-Dynamischen Wirtschaftsweise
 

Sie sind dabei, Ihren Hof auf die Biologisch-Dynamische Wirtschaftsweise umzustellen oder haben eine Hofnachfolge angetreten? Sie sind als Mitarbeitende:r neu auf einem Demeter-Hof und möchten mehr über diese Art der Landwirtschaft erfahren?

Wir laden Sie ein …
… die Grundzüge der Biologisch-Dynamischen Wirtschaftsweise in unserem mehrtägigen Kurs kennenzulernen. Ausgehend vom Urimpuls der Biologisch-Dynamischen Landwirtschaft, über die besondere Rolle des Bodens, der Tierhaltung sowie der Präparate bis hin zur Organisation der Verbandsstrukturen.

Lernen Sie die Biodynamische Wirtschaftsweise und Demeter mit allen Sinnen kennen!

Eine umfassende Einführung in die Organisation der Regionen und des Bundesverbandes hilft Ihnen, deren Aufbau zu verstehen und zeigt Ihnen Möglichkeiten zur Partizipation auf.

Vernetzung und Austausch: Gehen Sie in Begegnung und Wahrnehmung mit Ihren Demeter-Kollegen:innen aus unterschiedlichsten Regionen!

Während des Einführungskurses erleben Sie die Besonderheit eines biodynamischen Betriebes, so dass Sie Premiumqualität von Demeter Produkten vom Anbau bis hin zur Verarbeitung und Vermarktung erkennen und verinnerlichen können.

Sie werden eine Verbindung zur Demeter-Wertegemeinschaft bilden können und bekommen durch Austausch mit den Kollegen:innen die Gelegenheit, daran teilzuhaben. Für den eigenen Betrieb sowie die eigenen Tätigkeitsbereiche werden Sie wertvolle Impulse mitnehmen.


Termine im Norden

  • 10. - 13. November 2022 | 3,5 Tage in Präsenz (u.V.) auf Hof Michael in Endeholz
    Der Kurs ist auf 25 Teilnehmende begrenzt. Die Plätze werden nach Anmeldeeingang vergeben. Eine frühzeitige Anmeldung wird empfohlen!

Eine bundesweite Übersicht über alle aktuell angebotenen Einführungskurse gibt es unter: Link Demeter Akademie


Ziel

Im Mittelpunkt des Kurses steht neben der Saatlegung der biodynamischen Entwicklung Ihres Hofes auch die Wahrnehmung und die Vernetzung untereinander. Daher lassen wir in dem Kurs viel Zeit für Begegnung, Austausch und persönlicher Reflexion.

Die Inhalte

Die Kursprogrammpunkte werden soweit möglich je nach Betriebsschwerpunkt der angemeldeten Betriebe (eine frühzeitige Anmeldung ist hier Voraussetzung!) aus folgendem Themenpool zusammengestellt:

  • Der Urimpuls der Biologisch-Dynamischen Landwirtschaft
  • Der Boden als Grundlage des Wirtschaftens: Bodenfruchtbarkeit fördern über den Einfluss von Fruchtfolge, Düngung, Bodenbearbeitung, Beikrautregulierung
  • Die Grundzüge der Biodynamischen Landwirtschaft: Vom Hoforganismus zur Hofindividualität
  • Die Rolle der wesensgerechten Tierhaltung, insbesondere der Raufutterfresser, im Biologisch-Dynamischen Betrieb
  • Die Arbeit mit den Biologisch-Dynamischen Präparaten - Wirkung, Herstellung, Anwendung und Technik zur Ausbringung
  • Kernaspekte der Anthroposophie verstehen und Eurythmie erleben
  • Ökologische Pflanzenzüchtung
  • Wirksensorik und Lebensmittelqualität – Wie entsteht sie? Wie schmeckt sie?
  • Einführung in die Vermarktungssituation im Norden
  • Mein Verband und ich: Was bedeutet es im Demeter-Verband zu sein? Aspekte der Mitgliedschaft und der Verbandsstruktur

Organisatorisches

Anmeldung

Füllen Sie das folgende Formular zur verbindlichen Anmeldung für Ihren gewählten Kurs aus. Sie erhalten nach Absendung eine Mail zur Bestätigung Ihrer Anmeldung.

Link Anmeldeformular Einführungskurs Erzeugung November 2022

Seminarorte

Hof Michael Seminar und Freizeitheim
Dorfsfeld 1
29348 Eschede
Niedersachsen

Der Tagungsort ist ein Demeter-Gemischtbetrieb mit Tagungshaus. Es sind Einzelzimmer vorhanden. Nur für Paare sind Doppelzimmer vorgesehen. Gekocht wird hauptsächlich vegetarisch, je nach Wunsch auch vegan und gelegentlich gibt es Fleisch vom Hof. Mit dem Kursbeitrag ist sowohl die Biologische Vollverpflegung sowie die Unterkunft abgedeckt. Die Buchung erfolgt über die Kursanmeldung und mit anschließender Überweisung des Kursbeitrages.

Kursgebühr

Präsenz
Die Kursgebühr beträgt 250,00 € netto zzgl. 19% MwSt. für Betriebsleitende. Im Preis enthalten sind die Seminargebühr sowie die Übernachtung und vollumfängliche biologische Verpflegung. Alkoholische Getränke sind selbst zu bezahlen. Mit dem Eingang der Kursgebühr von 250,00 € netto zzgl. 19% MwSt. gilt Ihre Anmeldung als bestätigt.
Ebenfalls teilnehmende Ehe- und Lebenspartner sowie Mitarbeitende von den Betrieben erhalten einen Rabatt und bezahlen 200,00 € netto zzgl. 19% MwSt. für den gesamten Kurs.

Online
190,00 € netto zzgl. 19% MwSt. für Betriebsleitende.
Ebenfalls teilnehmende Ehe- und Lebenspartner sowie Mitarbeitende von den Betrieben erhalten einen Rabatt und bezahlen 150,00 € netto zzgl. 19% MwSt. für den gesamten Kurs.

Stornobedingungen

Die Anmeldung ist verbindlich! Sie erhalten eine schriftliche Eingangsbestätigung Ihrer Anmeldung. Bitte beachten Sie die Gebühren, die im Falle eines Rücktritts erhoben werden:

Kostenfreie Stornierung bis 7 Wochen vor gebuchtem Kursbeginn.

35% der Kursgebühr, wenn Sie vier Wochen vor Kursbeginn zurücktreten.

75% der Kursgebühr, wenn Sie zwei Wochen vor Kursbeginn zurücktreten.

Kontakt

Für Fragen stehe ich Ihnen gern zur Verfügung:

Susanne Witt | Leitung Erzeuger-Einführungskurs im Norden
Bäuerliche Gesellschaft e.V. – Demeter im Norden
Viskulenhof 7 | 21335 Lüneburg
Tel.: 04131 830 88-17 Mobil: 0177 33 12 726
Mail: susanne [ / dot \ ] witt[ / at \ ]demeter-im-norden [ / dot \ ] de 

Methoden

Wir arbeiten mit

  • Hofrundgängen und Dialogspaziergängen
  • Gastbeiträgen und Übungen
  • Austausch im Plenum
  • Austausch in Kleingruppen
  • Achtsamkeits- und Wahrnehmungsübungen
  • Ausreichend Pausen, Bewegung und Abwechslung

Formate: Präsenz und Virtuell

Präsenz
Die physischen Einführungskurse der Bäuerlichen Gesellschaft e.V. umfassen insgesamt 3,5 Tage. Der Tagungsort ist ein Demeter-Gemischtbetrieb mit Tagungshaus. Mit dem Kursbeitrag ist die Verpflegung und Unterkunft abgedeckt. Für die Buchung ist mit der Anmeldung und der Überweisung des Kursbeitrages gesorgt.

Virtuell

Geht das auch virtuell?

Unsere Einführungskurse werden normalerweise in Präsenz geplant. Es geht jedoch auch virtuell! Aufgrund der andauernden Pandemie haben wir bereits im November 2020 und im März 2021 gute Erfahrungen mit dem Online-Format gesammelt. Die Rückmeldungen, auch von den Online-Kursen von Demeter Bayern und der Demeter Akademie, waren sehr positiv.

Chancen des interaktiven-Online-Formats

  • Beobachtungsaufgaben direkt auf dem eigenen Hof machen („biodynamisch sehen“-üben direkt vor Ort)
  • Gemütlichkeit in den eigenen vier Wänden
  • Geringerer finanzieller und zeitlicher Aufwand (keine Kosten für Übernachtung, Verpflegung, Anfahrtszeit und -weg)

Die virtuell unterstützten Einführungskurse der Bäuerlichen Gesellschaft e.V. umfassen jeweils 2,5 Tage. Hinzu kommt die Teilnahme an einem von uns organisierten Präparatetag oder der Besuch eines Präparatetreffens in der jeweiligen Arbeitsgruppe in Ihrer Region. Wenn Sie bereits an einem Präparatetag teilgenommen haben, so teilen Sie uns dies gerne mit.

Wir nutzen die Plattform Zoom, welche sich mit Handy, Tablet, Notebook oder PC über einen Link öffnen lässt. Sie benötigen eine gute Internetverbindung, ein Headset und Ihre PC-Kamera sowie eine ruhige Umgebung. Der Einwahllink geht Ihnen kurz vor Kursbeginn zu. Einige Teile des Kurses können im Außenbereich Ihrer Umgebung stattfinden. Dazu benötigen Sie: Handy, Papier und Stift sowie Spaten.

Statt eines Hofrundganges am Seminarort arbeiten wir im virtuellen Format mit betriebseigenen Hofrundgängen und Dialogspaziergängen, d.h. Sie zeigen etwas von Ihrem Hof einem der anderen Kursteilnehmer:innen und nutzen zum Gespräch Ihr Telefon. Gastbeiträge, Austausch im Plenum und Austausch in Kleingruppen sind über Zoom gut vom Computer aus möglich.

 

Zielgruppe

Die Kurse sind grundsätzlich für alle Interessierten offen. Speziell entwickelt sind sie jedoch für Umstellungsbetriebe und für neue Mitarbeitende auf Höfen. Der Kurs richtet sich daher an Betriebsleitende und Partner:innen, Hofnachfolger:innen, leitende Mitarbeitende und sonstige an der Biologisch-Dynamischen Landwirtschaft interessierte Menschen, die eine Umstellung im Sinne haben.

Richtlinienverweis

Laut der Demeter Richtlinie sind Demeter-Betriebe verpflichtet, innerhalb der ersten zwei Jahre nach Umstellungsbeginn einen Einführungskurs zu besuchen.