Ausschreibung 2020/21

Preis für partnerschaftliches Handeln


Der Wettbewerb in der Wertschöpfungskette „Lebensmittel“ ist vielschichtig und hart. Dennoch ist der Zusammenhalt in der Kette besser als sein Ruf. Partnerschaftliches Handeln entlang der Wertschöpfungskette vom Landwirt bis zur Ladentheke ist gefordert. Der Preis ist mit 25.000 EUR dotiert und kann auf ein oder mehrere Preisträger aufgeteilt werden. Die Preisverleihung erfolgt im Rahmen der Jahrestagung des Lebensmittelverbandes voraussichtlich im April 2021.

Bewerbungsschluss: 15. Dezember 2020

Alle weiteren Informationen und die Bewerbungsunterlagen gibt auf der Website der Stiftung LV Münster: hier